• images/slidervolleyball/Panorama.jpg
  • images/slidervolleyball/banner_otto_2019.jpg

Geglückte Revanche gegen Lauchröden

Am 30.11.2018 waren der VV Werratal Bad Salzungen und Concordia Lauchröden zu Gast beim Punktspieltag der Kreisklasse in der Bad Liebensteiner Sporthalle.
Der Gastgeber hatte diesmal keine Personalprobleme, obwohl H. Tenner, J. Krycner und D. Zyzman nicht zur Verfügung standen. Hier sollte man auch die gute Nachwuchsarbeit im Verein erwähnen, mit dem jungen D. Schirmer als Libero und M. Pfeifer im Angriff hat man hier schon sehr großes Potenzial im Feld und als Alternative auf der Bank.

Ergebnisse vom Wochenende

2. Herren - Kreisklasse Wartburgkreis

Unsere 2. Mannschaft seigt weiter! Gegen den VV Werratal gewannen sie zuhause mit 2:0 (18,23). Auch gegen die Concordia aus Lauchröden gewannen sie mit 2:1 (21,-19,14).

Erfolgreicher Start für Bad Liebensteiner U14

 

Am 24.11. startete die neu formierte U14 Mannschaft in den offiziellen Spielbetrieb. In dieser Alterklasse spielen die Kinder 4 gegen 4 auf einem Feld 7 x 7m (vgl. Erwachsene spielen zu sechst auf 9 x 9m).

Heimsiege für Liebensteiner Volleyballerinnen

 

Am 24.11.18 bestritt die Damenmannschaft des SV Medizin Bad Liebenstein ihr zweites Heimspiel in der Bezirksliga. Zu Gast waren die Damen des FSV Gotha und VC Gotha II. Die Bad Liebensteinerinnen konnten an diesem Tag personell aus den Vollen schöpfen. So war es für Kapitänin Anne-Kathrin Herbst gar nicht so leicht die passende Startaufstellung zu finden.
Zu Anfang experimentierte sie deshalb mit einer sehr jungen Aufstellungsformation. Darunter auch die jüngste Spielerin der Mannschaft Cora Roggenkamp.

 

Mix I wahrt weiße Weste

Am 19.11.2018 war unsere 1. Mixmannschaft gemeinsam mit der 2. Vertretung von Vacha zu Gast in Geisa.
Die Mannschaft konnte an diesem Tag vom Personal fast aus dem vollen Schöpfen, man reiste mit 6 Damen und 4 Herren an.
So war es für Kapitän und Mannschafsleiter Christian Bauer gar nicht so leicht, die passende Aufstellung zu finden.
Der erste 6 auf dem Feld setzte sich aus R. Riede, S. Heckroth, C. Bauer, A. Herbst, C. Berthold und T. Seemann zusammen.
Saskia Färber agierte an diesem Tag als Libero, was sich als eine gute Entscheidung herausstellen sollte.

   
© SV-Medizin 1950 e.V. Bad Liebenstein

Login Form

   

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.